HOME > Gruppen > Gartengruppe

Gartengruppe

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von Naturbegeisterten, die sich um die Pflege und Verwaltung der Gartenanlagen des Oostinga Hauses kümmern.

Was wollen wir?!

Als der Abendwind blies ging Gott, der Herr, im Garten umher.
1. Moses 3.8.

Eine, vielleicht bewusste oder unbewusste, Sehnsucht nach dem Garten Eden lässt die Menschen wunderbare Gärten anlegen. Ein Garten ist eine ständige Erinnerung an die Gemeinschaft mit Gott und die Vertreibung aus dem Garten Eden.

"Als der Abendwind blies."
Im Garten finden wir Ruhe, das Geheimnis des Lebens und die enorme Vielseitigkeit der Schöpfung. Im Nutzgarten ist natürlich auch harte Arbeit zu finden, in armen Weltregionen gar der Kampf ums Überleben. Was alle zusammenbringt ist die Freude und Dankbarkeit über die Früchte.

Aus einem Projekt zusammen mit der Kunsthalle Emden, "Gärten in der Stadt", sollte eine dauerhafte Einrichtung in der Gemeinde werden. Interessenten aus der Gemeinde bepflanzen seitdem leihweise ein Hochbeet und feiern gelegentliche Treffen mit den Beetsnachbarn in der Gemeinschaft mit Gott. Das Spannende ist, dass nicht nur unsere Pflanzen wachsen, sondern auch die Ideen, was wir noch um das Haus Oostinga gemeinsam gestalten könnten.

Wenn Sie auch Spaß am Garten und am gemeinschaftlichen Schaffen haben: Platz gibt es genug. Bald werden die Pfadfinder uns noch ein weiteres Hochbeet aufbauen und Sie können dann loslegen.

Dieses Jahr sind dabei:

  • Karin Burg
    Sie koordiniert unser Tun "in`t Tuun".
  • Britta
    "In meinem Beet habe ich allerlei Gemüse angepflanzt. Von jedem ein bisschen: Salat, Spinat, Radieschen, Möhren, Kohlrabi und Petersilie."
  • Maike & die Pfadfinder
    Gemeinsam haben die Jüngsten der Pfadfinder ein kleines aber feines Hochbeet - Lecker und schön. Auf die Frage was wir anpflanzen wollen, kam die Antwort prompt: "Erdbeeren... und können wir auch Blumen pflanzen?"
  • Zane
    "Das Motto für mein Hochbeet lautet: Im Garten Eden wuchs keine Monokultur. Haferwurzel, langgezogene Radieschen und bunte Möhren dürfen nicht vergessen werden!"
  • Katja und Insa
    Sie haben ein Paar Rhabarber.
  • Rolf
    Er freut sich auf tolle Kartoffeln
  • Die Teenies
    Sie freuen sich auch auf allerlei Gemüse.
Und alle gemeinsam warten wir auf die Tomaten!

 

Interessierte können sich für Aktionen und/oder Mitarbeit melden bei:
Karin Burg
  • per Email:
  • telefonisch: (0 49 21) 99 70 272



HOME > Gruppen > Gartengruppe